EyeLeraning

admago stellt online-basiertes Weiterbildungsprogramm „Eye-Learning“ vor

Erfurt, 21. April 2015 – Ab sofort bietet die admago GmbH ein interaktives Weiterbildungsprogramm für Augenoptiker an. Mit der onlinebasierten Lernsoftware Eye-Learning (www.eye-learning.com) können sich Augenoptiker jederzeit individuell im Bereich der Augenglas- bzw. Refraktionsbestimmung weiterbilden. Das Programm enthält nicht nur vielfältige Lernszenarien und interaktive Übungen, sondern dokumentiert Lernerfolge und ermöglicht dadurch eine verständliche und übersichtliche Auswertung.

Bei einem ersten Verdacht auf eine Fehlsichtigkeit suchen Betroffene guten Rat bei ausgebildeten Fachkräften wie Augenoptikern und setzen hohe Erwartungen in deren Beratungskompetenzen. Für einen professionell aufgestellten Augenoptiker ist es demnach sehr wichtig, dass alle Angestellten eine Augenglasbestimmung problemlos und fehlerfrei durchführen können. Dabei wird festgestellt, welche Korrektionswerte ein Brillenglas oder eine Kontaktlinsen haben muss, damit eine Fehlsichtigkeit ausgeglichen werden kann. Mehrere Tests, u.a. in Bezug auf Distanz und Dioptrie, ergeben diesen Wert, der durch abschließende Feinabgleiche individuell bestimmt wird.

Jedoch steht für dieses Gebiet der Augenoptik nur eine sehr geringe Auswahl an Lehrmitteln zur Verfügung. Gängige Literatur beschreibt die Vorgehensweisen schematisch und in ihrer Theorie, jedoch fehlen praktischen Anwendungstipps oder Übungen. Schulungen für die Augenglasbestimmung dauern meist nur zwei Tage und es ist den Augenoptikern in dieser kurzen Zeit nicht möglich, die komplexe Thematik auch anzuwenden. Auf lange Sicht führt das zu Unsicherheiten bei der Ausübung, einer erhöhten Fehlerquote und unzufriedenen Kunden.

Damit es nicht so weit kommt, hilft das neue interaktive Lernprogramm der Erfurter Firma admago: Eye-Learning bietet Augenoptikern die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen mit praktischen Übungen zu erweitern. Die Software ist onlinebasiert und somit unabhängig von Ort und Zeit einsetzbar, die Zugangsvoraussetzungen beschränken sich daher auf einen Computer oder ein Tablet mit Internetanschluss.

Vorteile für Schüler

Der Nutzer kann variabel aus den Lektionen verschiedener Themenbereiche auswählen und beliebig viele Lernsituationen generieren. Die große Anzahl von Versuchswerten und die Inanspruchnahme der Hilfefunktion gestalten jeden Programmablauf anspruchsvoll und selbsterklärend zugleich. Auch das Lerntempo kann individuell bestimmt werden: Gelingt eine Lektion einmal etwas langsamer als andere, kann diese beliebig oft wiederholt werden. Außerdem ist hierfür kein Proband notwendig. Im Anschluss können Lernerfolge dokumentiert und ausgewertet werden. Diese dienen auch als Qualifizierungsnachweis beim Arbeitgeber oder im Qualitätsmanagementsystem. Eye-Learning bietet somit eine innovative und nachhaltige Qualifizierung mit interessanten Inhalten.

Vorteile für Unternehmen

Eye-Learning bedient alle Phasen des innerbetrieblichen Wissensmanagements: Ziele setzten, Identifikation, Erwerb, Entwicklung, Bewahrung und Bewertung von Wissen.

Mitarbeiter müssen zu Fort- und Weiterbildungszwecken nicht mehr außer Haus. Das spart Zeit und Kosten, denn Fahrt, Übernachtung, Verpflegung und Seminargebühren entfallen. Außerdem können Arbeitszeiten effizienter genutzt werden, beispielsweise bei geringer Kundenfrequenz im Geschäft.

Durch die Anwendung der Software kann letztendlich sogar die Zufriedenheit der Kunden gesteigert werden. Wer das Gefühl hat, von einem kompetenten Mitarbeiter professionell behandelt zu werden, der kommt beim nächsten Mal wieder und empfiehlt den Optiker weiter. Unternehmen bieten also nicht nur ihren Mitarbeitern kontinuierlich die Möglichkeit der Weiterbildung an, sondern investieren auch in ihr eigenes Empfehlungsmarketing.

Eye-Learning kann ab sofort für 299 Euro vorbestellt werden. Schüler erhalten eine Ermäßigung. www.eye-learning.com

Honorarfreies Bildmaterial: www.admago.de/pm-eye (Links zu Screenshots und Logo unten)

Weitere Informationen sowie ein Produktvideo unter www.eye-learning.com.