Internet World 2017

Internet World Messe – Treffen der Digital-Branche

Am 7. und 8. März fand in München die E-Commerce-Messe Internet World statt. Dieses Event steht seit Jahren für neue Trends rund um Internet-Geschäftsmodelle und Online-Handel.

Vorab: das ist nicht mit einer dmexco oder OMR vergleichbar. Die Veranstalter meldeten dennoch Rekorde. 400 Aussteller aus 17 Ländern präsentierten in zwei Messehallen ihre Lösungen für den digitalen Handel.

Neu in diesem Jahr war eine TrendArena, eine Bühne für Vorträge der Top-Redner.

Internet World 2017

Impressionen der Internet World 2017 im München (Fotos: Tower PR).

Eine Erkenntnis der Show war: Onmichannel ist weiterhin das Zauberwort. Der stationäre Handel alleine reicht schon lange nicht mehr, um als Händler zu überleben. Online muss sein. Aber auch ehemalige reine E-Commerce Player planen den stationären Verkauf, wenn sie ihn nicht bereits realisiert haben.

Weitere Themen waren Lösungen für POS, Logistik, Zahlungssysteme etc. Schmerzlich vermisst wird immer noch Apple Pay in Deutschland, das zeitgleich in Frankreich und Irland gestartet ist. Hierzulande lässt sich das seit Jahren leider nur über Umwege nutzen. Immerhin hat sich der Aufwand stark reduziert.

Das andere Mega-Thema „Mobile Commerce“ nahm noch nicht den Raum ein, wie es aktuelle Zahlen und Studien zum Verkauf via Smartphones und Tablets vermuten lassen würden. Der „Mobile First“ Ansatz wird bei der nächsten  Internet World eine wesentlich größere Rolle spielen, dafür werden schon alleine die Umsätze in diesem Segment sorgen.

Wir sind gespannt und kommen wieder.